Wolf RPG-Forum

Wolf RPG Forum


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Das Territorium der Einzelläufer

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11, 12  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 9 von 12]

201 Re: Das Territorium der Einzelläufer am Mo Mai 18, 2015 9:41 pm

Ardron

avatar
"Ja, das habe ich ja auch garnicht behauptet." Antwortete ich. "Möchtest du denn einem großem Rudel mit vielen Wölfen, bei dem deine Meinung nur wenig zählt, beitreten?" Fragte ich und hoffte das sie lieber bei mir blieb als das zu tun.

202 Re: Das Territorium der Einzelläufer am Mo Mai 18, 2015 9:45 pm

Gast


Gast
"Ich bin eigentlich lieber allein oder mit wenig Wölfen unterwegs, da ich eigentlich nie lange an einem Ort bleibe, sondern umher wander. Aber falls ich mich mal einen Rudel anschließen sollte, wäre es wahrscheinlich eins, welches nicht zu groß ist und in dem jede Meinung zählt, da es keinen Sinn hat, wenn ein Wolf unzufrieden ist und damit die ganze Gemeinschaft zerstören könnte.", meinte ich nach einer kurzen Denkpause.

203 Re: Das Territorium der Einzelläufer am Mo Mai 18, 2015 9:50 pm

Ardron

avatar
Mit einem nicken nahm ich zur Kentniss was sie gesagt hatte, überlegte kurz und fragte sie dann:"Würdest du, wenn du könntest, ein eigenes Rudel gründen?"

204 Re: Das Territorium der Einzelläufer am Mo Mai 18, 2015 9:55 pm

Gast


Gast
Über Ardrons Frage, musste ich erstmal längere Zeit nachdenken, dann meinte ich: "Vielleicht würde ich eins gründen, wenn ich mit drei oder vier Wölfen in einer Gruppe umherstreifen würde und nicht vorhaben uns zu trennen. Ich meine, dann würde es sich ja lohnen. Aber ansonsten eher nicht, denn ein Rudel, welches nur aus einem oder zwei Wölfen besteht, hat meiner Meinung nach keine große Zukunftsvoraussichten"

205 Re: Das Territorium der Einzelläufer am Mo Mai 18, 2015 10:00 pm

Ardron

avatar
"Ja, ein oder zwei Wölfe können ja auch kein Rudel bilden." Antwortete ich ihr.

206 Re: Das Territorium der Einzelläufer am Mo Mai 18, 2015 10:06 pm

Gast


Gast
"Würde ja auch gar nicht gehen, wie soll man denn zu zweit, die Grenzen ablaufen, jagen und so Zeug?", überlegte ich und grinste leicht. Im Moment war ich wirklich froh, eine Einzelläuferin zu sein.

207 Re: Das Territorium der Einzelläufer am Mo Mai 18, 2015 10:11 pm

Ardron

avatar
"Stimmt" Gab ich ihr recht. "Es ist aber trotzdem gut jemanden zu haben auf den man sich verlassen kann!" Auch wenn wir manchmal ein paar Probleme hatten war ich doch wirklich froh das Loki bei mir war.

208 Re: Das Territorium der Einzelläufer am Mo Mai 18, 2015 10:15 pm

Gast


Gast
"Stimmt", murmelte ich und grinste Ardron an. Auch wenn er es nie zugeben würde, wenn einer von uns dem Berglöwen alleine begegnet wäre, wäre es für keinen von uns gut ausgegangen.

209 Re: Das Territorium der Einzelläufer am Mo Mai 18, 2015 10:22 pm

Ardron

avatar
Ich murmelte der Wölfin etwas unverständliches zu und ging Raus um die Gegend zu erkunden, ich liebte es Nachts lange alleine zu laufen.

210 Re: Das Territorium der Einzelläufer am Mo Mai 18, 2015 10:27 pm

Gast


Gast
Ich sah ihm kurz nach, dann erhob ich mich auf meine Pfoten und sprang vom Felsen runter. Auf dem Boden schüttelte ich mir erstmal den Dreck aus dem Fell, dann überlegte ich, was ich nun tun könnte. Schlussendlich lief ich in die entgegen gesetzte Richtung, auf der Suche nach einem kleinen Bach oder etwas ähnlichem. Als ich einen fand und mich zum trinken nieder kauerte, wurde ich das Gefühl nicht los beobachtet zu werden und ich sah mich misstrauisch um. "Pumas geben nicht so schnell auf, wenn sie merken, dass sie verloren haben, verschwinden sie, kommen aber wieder", ertönte die Stimme meiner Mutter im meinem Kopf. Ich drehte mich um und wollte mich auf den Rückweg machen, als ich die katzenhafte Silhouette bemerkte.

211 Re: Das Territorium der Einzelläufer am Mo Mai 18, 2015 10:47 pm

Ardron

avatar
Nach einiger Zeit merkte ich dass ich langsam müde wurde, also ging ich zu unserem Baum zurück. Als ich dort ankam merkte ich dass Loki nicht da war, wahrscheinlich brauchte sie auch Zeit für sich alleine, sie würde bestimmt bald zurück kommen

212 Re: Das Territorium der Einzelläufer am Mo Mai 18, 2015 11:01 pm

Gast


Gast
Mein Fell sträubte sich automatisch und ein Knurren entwich mir. Ich hoffte, dass ich kampflos verschwinden konnte, denn alleine würde ich nicht gegen ihn ankommen. Doch der Berglöwe hatte anscheinend andere Pläne und ging zum Angriff über. Seinem ersten Schlag konnte ich noch ausweichen, dann trafen mich seine Krallen an der Seite und als ich kurz zur Seite taumelte, nutzte die Katze ihre Chance. Sie sprang ab, landete auf meinen Rücken und schlug ihre Zähne in meine Schulter. Scharfer Schmerz zuckte durch meinen Körper, welcher sich verdoppelte, als Krallen meine Seiten entlang runterrutschten. Mit einem gequälten Aufheulen und einem kräftigen Sprung schaffte ich es, die Katze von mir herunter zu befördern und rannte ohne mich noch einmal umzudrehen los in Richtung Eiche.

213 Re: Das Territorium der Einzelläufer am Mo Mai 18, 2015 11:08 pm

Ardron

avatar
Ich hörte ein lautes Jaulen, war das etwa Loki? Es war doch keine gute Idee gewesen sie allein zu lassen! Ich sprang auf und stürzte aus der Höhle, der Geruch eines Berglöwen wehte zu mir, was machte ein Berglöwe hier? Ich musste so schnell es ging zu Loki, aber wo war sie?

214 Re: Das Territorium der Einzelläufer am Mo Mai 18, 2015 11:23 pm

Gast


Gast
Vor mir wurde der Wald schon wieder lichter und Ich wusste, dass ich es bald geschafft hatte. ich sprang auf die Wiese und verlor, beim Aufkommen verlor ich mein Gleicbgewicht und taumelte. Als ich mich wieder fangen wollte und dabei meine verletzte Schulter belastete, durchzuckte abermals ein feuriger Schmerz meinen Körper. Als mein Bein nachgab und ich auf dem Boden landete, entwich mir ein schmerz verzehrtes Winseln. Als ich versuchte aufzustehen, klappte ich wieder zusammen. Ich hoffte einfach, dass ich den Puma abgehängt hatte, aber das war wahrscheinlich nur ein Wunschdenken, da dieser ja nur der Blutspur folgen musste.

215 Re: Das Territorium der Einzelläufer am Di Mai 19, 2015 5:03 pm

Ardron

avatar
Kaum war ich aus dem Baum hinaus hörte ich schon einen Schrei, es war Lokis Schrei da war ich mir sicher."Was ist mit dir Passiert? Geht es dir gut?" Rief ich und rannte ich auf die stelle von wo ich den schrei Vermutete, es ging ihr nicht gut, die Wölfin lag auf dem Boden und ihre Schulter blutete stark. Hinter ihr konnte mein eine leicht schimmernde Blutspur die in den Wald führte erkenne, war das der Berglöwe gewesen den ich gerochen hatte? Ich musste sie so schnell wie Möglich zum Baum bringen. "Kannst du gehen?" fragte ich sie und Stellte mich gleichzeitig neben sie damit sie sich auf mich stützen konnte.

216 Re: Das Territorium der Einzelläufer am Di Mai 19, 2015 5:21 pm

Gast


Gast
"Berglöwe", wimmerte ich und versuchte wieder auf meine Pfoten zu kommen. Dieses mal kappte es und ich stand etwas wackelig auf meinen Pfoten. Als ich versuchte einen Schritt nach vorne zu gehen, schwankte ich und fiel gegen Ardron. "Irgendwie wird das schon gehen", murmelte ich mit zusammen gebissenen Zähnen, auf seine Frage.

217 Re: Das Territorium der Einzelläufer am Di Mai 19, 2015 5:40 pm

Ardron

avatar
"Gut. Ich bringe dich zum Baum, schaue mir deine Wunden an und du bekommst etwas zu essen."Sagte ich, warf ihr einen besorgten Blick zu und hob sie ein stück mehr an damit sie schneller laufen konnte. Dieser Berglöwe ließ bestimmt nich lange auf sich warten, und wenn er kam wollte ich in der leicht zu verteidigenden Baumhöhle sein.

218 Re: Das Territorium der Einzelläufer am Di Mai 19, 2015 5:51 pm

Gast


Gast
Wir kamen zwar nicht gerade schnell voran, aber es ging. Als vor uns endlich die Eiche auftauchte, seufzte ich erleichtert auf. "Denkst du der Puma wird kommen?", fragte ich leise und sah während dem Laufen auf den Boden. Ich war froh, dass Ardron da war, denn ohne ihn würde ich immer noch da hinten liegen und eine leichte Beute für den Berglöwen darstellen.

219 Re: Das Territorium der Einzelläufer am Di Mai 19, 2015 6:07 pm

Ardron

avatar
"Ich glaube nicht, als er dich angegriffen hat dachte er bestimmt du wärst eine leichte Beute weil du alleine warst. Aber hier an Der eiche ist es für mich einfach dich und mich zu verteidigen." Antwortete ich und begleitete Loki in den Großen Hohlraum, hier war es warm und sicher. "Deine Wunden sehen tief aus, wir müssen acht geben das sie sich nicht entzünden. Hier, iss ein Stück von dem Fleisch." Sagte ich und gab ihr das letzte stück Fleisch.

220 Re: Das Territorium der Einzelläufer am Di Mai 19, 2015 6:39 pm

Gast


Gast
Im Hohlraum ließ ich mich vorsichtig auf den Boden gleiten und sah das Fleischstück an. "Iss du es", murmelte ich, da ich keinen Hunger hatte. Mein Kopf lag inzwischen auf der Erde und Ardrons restliches Gesagtes, nahm ich mit einem Ohrenzucken hin.

221 Re: Das Territorium der Einzelläufer am Di Mai 19, 2015 6:46 pm

Ardron

avatar
"Du musst essen, du hast viel Blut verloren und ich will nicht daran denken was passiert wenn du zu schwach wirst!" Schimpfte ich sie. Loki war zwar fürs erste gerettet aber die Wunde konnte nicht heilen wen sie nichts as.

222 Re: Das Territorium der Einzelläufer am Di Mai 19, 2015 6:49 pm

Gast


Gast
Ich sah ihn kurz bockig an, dann rupfte ich ein kleines Stück vom Fleisch ab und hatte das Gefühl, es gleich wieder ausspucken zu müssen. Mühsam schluckte ich es und sagte dann: "Hab was gegessen"

223 Re: Das Territorium der Einzelläufer am Di Mai 19, 2015 6:57 pm

Ardron

avatar
"Wenn du jetzt nicht willst kannst du es ja später essen. Mache mir ja nur sorgen um dich!" Sagte ich ihr ein wenig verärgert und verschloss den Eingang der Höhle von innen. "So wird uns der Berglöwe nicht finden."

224 Re: Das Territorium der Einzelläufer am Di Mai 19, 2015 7:02 pm

Gast


Gast
"Es tut mir leid, dass du dir Sorgen um mich machen musst", flüsterte ich und schloss meine Augen. Schlaf würde mir bestimmt gut tun, zumindest mehr, als Fleisch.

225 Re: Das Territorium der Einzelläufer am Di Mai 19, 2015 10:46 pm

Ardron

avatar
"Es ist nicht deine Schuld! Ich hätte dich nicht alleine lassen sollen, das war dumm von mir!" sagte ihr ihr und legte mich neben sie. Es war gut das sie schlaf bekam nach dem Kampf, ich durfte aber nicht einschlafen da der Berglöwe uns, auch wenn der Eingang verdeckt war, finden könnte.

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 9 von 12]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11, 12  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten